Design, Interaction, Code & Teaching

003 Gesetz der Erhaltung der Komplexität

Besser als Pigor kann man es nicht ausdrücken: Technologie und Applications plagen uns an jeder Ecke!

Jede Application hat ein nicht reduzierbares Maß an Komplexität. Komplexität kann sich nicht einfach in Luft auflösen. Larry Tesler vom Apple Development Team formuliert das im Law of Conservation of Complexity: Every application must have an inherent amout of irreducable complexity. The only question is: who will have to deal with it?

Der richtige Platz für Komplexität in einer Applikation ist, wo der User fühlt, als wäre es einfach, weil die User Experience den Aufwand zu einem vorteilhaften und angenehmen Erlebnis vermittelt. Ich möchte nicht persönlich verzweifeln beim Einrichten eines All-In-One-DSL-Router, weil das Webinterface chinesisch mit mir spricht. Ich möchte PlugIn and Play. Wir haben schlichtweg keine Lust und keine Zeit, Experten für dieses Device und jene App zu werden – auch wenn wir uns immer gern wie ein Profi fühlen.

P.s. Den wöchentlichen Anruf meiner Mama wegen eines Computerproblems habe ich über TeamView gelöst. Herrlich, ich brauche nichts mehr am Telefon erklären: einfach Remotesteuern, nebenbei erklärt und erledigt.


Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>